Bild anklicken um zu vergrößern

Name: Diana  
Alter: ca.01.06.2013  
Rasse: HK  
Kastriert: k.A.  
DIANA

Katze

geboren: ca. 01.06.2013

Im Tierheim Albolote/Spanien seit 08.06.2017



Diana lebte in einer nicht so schönen Gegend von Granada und die Situation der Straßenkatzen dort verschlimmerte sich, als einige Anwohner begannen, mit Gift gegen sie vorzugehen.

Eine Helferin des Tierheims bekam den Hinweis, dass man vergiftete Katzen gefunden hatte, und sie begann, Katzen von dort zu retten. So kam Diana ins Tierheim Albolote und gehört seit diesem Tag zu unserer großen Katzenfamilie.



Diana führte bis zum Tag ihrer Rettung ein schweres Leben, welches davon geprägt war, vor den Menschen zu flüchten und sich zu verstecken, damit ihr nichts Böses geschah, so dass sie zu einer scheuen und ängstlichen Katze geworden ist. Die Erinnerungen an ihr früheres Leben sind immer noch so stark, dass es ihre erste Reaktion ist, zu flüchten und sich zu schützen.



Während all der Zeit, in der sich Diana im Tierheim befindet, haben wir versucht, mit positiven Dingen wie z.B. dem Futter oder Leckerchen mit ihr zu arbeiten und uns ihr immer mehr zu nähern, so dass sie merkt, dass sie uns vertrauen kann und ihr nichts Böses geschieht. Aber dies ist ein sehr langwieriger Prozess, der viel Zeit und Geduld erfordert und im Tierheim sehr schwer zu verwirklichen ist, denn unsere Zeit wird fast völlig durch die Reinigungs- und Pflegearbeiten in Anspruch genommen.



Diana hat, seit sie bei uns ist, merkliche Fortschritte gemacht, denn sie hat gelernt, dass die Helferinnen und Helfer ihr nur Gutes wollen, sie bewegt sich locker und angstfrei in ihrer Katzengruppe und fühlt sich dort sicher und geborgen.



Mit ihren Artgenossen hat Diana keinerlei Probleme, im Gegenteil, sie ist glücklich unter ihnen, sie sind ihre Familie, in der sie sich geschützt und sicher fühlt. Ganz gleich, ob es sich um Kater oder Katzen handelt oder um neue Gruppenmitglieder, sie teilt mit allen ihren Raum, ihren Teller oder ihr Körbchen.



Wir meinen, dass in Dianas zukünftigem Zuhause wegen ihrer Ängstlichkeit besser keine Kinder vorhanden sein sollten. Wie Diana auf Hunde reagiert, wissen wir nicht, können es auf Wunsch aber gerne testen.



Diana ist eine sehr ruhige Katze ohne viel körperliche Aktivität. Sie verbringt viel Zeit in einem Körbchen oder auf einer Decke und genießt es, dort zu schlafen, sich zu putzen oder in Ruhe ihre Umgebung zu beobachten.



Wir Helferinnen und Helfer im Tierheim sind an dem Punkt angelangt, wo wir Diana nicht mehr weiterhelfen können. Die Katze benötigt neue Situationen und neue Anreize, um ihre Angst zu überwinden, und vor allem benötigt sie Personen, die mehr Zeit haben um sich ihr zu widmen und mit ihr zu arbeiten, als wir im Tierheim es haben.



Dianas zukünftige Bezugspersonen sollten unbedingt über Katzenerfahrung verfügen, sowie über Geduld und Bereitschaft, mit ihr zu arbeiten. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich Diana nicht anfassen und wir wissen nicht, ob sie es jemals zulassen wird, aber wir wissen, dass auch sie die Chance verdient ein eigenes Zuhause zu bekommen, glücklich zu sein wie andere Katzen, und wir werden bis zuletzt um sie kämpfen.



Das zukünftige Zuhause von Diana muss unbedingt mit Schutzvorrichtungen an Fenstern und Balkonen versehen sein, damit die Katze nicht auf die Straße gelangen kann. Außerdem meinen wir, dass in Dianas künftigem Heim weitere Katzen vorhanden sein sollten, zumindest jedoch eine, denn sie braucht die Anwesenheit von Artgenossen, um glücklich und ruhig leben zu können. Gesellige und vor allem menschenbezogene Artgenossen können Diana ebenfalls dabei helfen, ihren neuen Bezugspersonen rascher zu vertrauen und sich in ihrem Zuhause einzugewöhnen.



Im Tierheim hält sich Diana gerne im Außenbereich auf, wo sie Sonne und frische Luft genießt und hinein- und hinausgeht, wie sie mag und es benötigt. Wenn sie in ihrem zukünftigen Zuhause eine Terrasse oder einen Balkon benutzen kann, ist sie sicher sehr glücklich, aber wir weisen noch einmal darauf hin, dass derartige Einrichtungen mit Netzen oder ähnlichem geschützt sein müssen.



Unsere Diana wartet auf ihre Chance. Wir möchten nicht, dass sie sterben muss, ohne das Leben in einer Familie, in einem wirklichen Heim kennengelernt zu haben. Wir möchten nicht, dass sie weiter zusehen muss, wie jeden Monat mehrere ihrer Kameraden weggehen, weil sie vermittelt wurden, und sie zurückbleibt, weil sie keine Chance bekommt.



Diana ist eine reinliche Katze. Sie benutzt immer die Katzentoilette und kann ohne Probleme stundenweise ohne Personen zu Hause verweilen.



Diana ist negativ auf FIV und FELV getestet und wird gechipt, geimpft und kastriert übergeben.
Kontakt
 
Name: Anja Keller  
Adresse:  
Tel: 0152-21819348  
Fax:  
Email: anja@tierhilfe-hegau.de  
    Eintrag vom 10. Mai 2020