Bild anklicken um zu vergrößern

Name: Nino, Liebenswert und Freundlich  
Alter: ca. 2016  
Rasse: Amstaff-Mischling  
Kastriert: k.A.  
Nino

Rüde/Kastriert

Rasse: Amstaff-Mischling

Alter: geb.ca. Ende 2016

Größe: 40 cm

Farbe: braun - weiß

Gewicht 18 kg

Aufenthaltsort: Deutschland

Nino ist ein ganz verschmuster liebenswerter Amstaff-Mischling Schatz.

Er liebt es im Grünen zu sein, ist definitiv ein Landei und kein Stadthund.
Zu Hause ist er tiefenentspannt und genießt Harmonie und Ruhe und kuschelt sich in sein Kissen.
Er kommt sehr gerne mit ins Altersheim auf Besuch und freut sich über jede Streicheleinheit. Diese holt er sich ebenfalls gerne beim Spaziergang von den lieben Menschen ab, die von seinem kindlichen Blick verzaubert werden.
Er ist ebenso problemlos mit Radfahrer, Jogger, Kinder und Reiter. Er ist sehr lernwillig und hat Freude Neues dazu zu lernen und holt sich natürlich sehr gerne Leckerlis ab.
Er spielt mit allen Artgenossen, ob klein, Groß, weiblich oder männlich, für Spielgefährten ist er immer happy und tobt mit Ihnen gerne herum.
Konfrontationen geht er stets aus dem Weg, falls mal einer nicht spielen möchte geht er einfach weiter. Beim Spielen kann er zu Beginn etwas grobmotorisch sein, wenn es ein Hund nicht mag, dann wird weiter gelaufen, aber mit vielen klappt es super. Kleffer und Hunde die gerne provozieren meidet er lieber.
Vor uns muss er verunfallt worden sein, da gemäß ärztlicher Untersuchung ein Hüftkopfbruch am linken Hinterbein vorliegt. Mittlerweile wurde es operiert.

Er entlastet manchmal das Bein und läuft auch phasenweise auf 3, aber sobald der Spielkamerad vorbeikommt wird gerannt und gespielt.
Ein kleiner Sturkopf kann er auch mal sein indem er beim Spaziergang an der Leine bereits nach wenigen Metern zurückzieht, ein Grund kann hier auch das Müllauto, aber immer wissen wir es auch nicht genau. Hier heißt es dann mit bestimmter Stimme "weiter" und siehe da es geht weiter. Wenn er verlockende Gerüche in den Abendstunden aufspürt, weil hin und wieder Füchse den Weg kreuzen, läuft er an der Leine und schaukelt sich kurz hoch in dem er zieht und etwas bellt, doch er lässt sich ablenken indem man ihn gekonnt aus der Situation herausnimmt.
Im Grünen läuft er aber so gut wie immer ohne Leine.
Anfangs war er sehr ängstlich mit vorbeifahrenden Autos im Wohngebiet, doch heute sind es nur größere Fahrzeuge wo er lieber stehen bleibt und diesen nachschaut bevor es weiter geht.

Er geht zwar gerne in unser Lieblings Café doch dieses führt durch die Innenstadt und es geht schnellen Schrittes dorthin, wenn es nach ihm geht. Im Café angekommen liegt er gechillt ab und genießt die "Ruhe" trotz Menschenaufkommen.

Zu Hause angekommen gibt es für Zwischendurch auch mal rohe Leckereien, er liebt Äpfel, Banane, Kohlrabi und Karotte :) Im neuen zu Hause sollen keine Katzen sein und Kinder am besten ab Schulalter.
Alles in allem ist er ein sehr verschmuster, prima lebensfroher auch wenn sensibler Best Friend!
Fröhlich und tiefentspannt und wohnhaft außerhalb vom Startlärm .
Kontakt
 
Name: Anja Keller  
Adresse:  
Tel: 0152-21819348  
Fax:  
Email: anja@tierhilfe-hegau.de  
    Eintrag vom 21. Mai 2019